Kaiserpfalz Goslar

Der Pfalzbezirk gehört seit 1992 gemeinsam mit der Goslarer Altstadt und dem Rammelsberg zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Kaiserpfalz Goslar (ein Areal von etwa 340 mal 180 Metern) befindet sich am  Fuße des Rammelsbergs im Süden der Stadt Goslar.
Das Kaiserhaus ist der größte, älteste und zugleich besterhaltene Profanbau des 11. Jahrhunderts in Deutschland. Er diente insbesondere den Salierkaisern als bevorzugte Aufenthaltsstätte. Das Gebäudeensemble der Kaiserpfalz beeindruckte bereits im 11. Jahrhundert derart, dass
Der Chronist Lampert von Hersfeld sprach bereits im 11. Jahrhundert vom „berühmtesten Wohnsitz des Reiches“.